Vorsicht Gebläse

Rhythm 'n Brass – Die Party-Bigband

Vorsicht Gebläse im Kreuz/Fulda – Artikel aus dem Marktkorb

Gepostet von am Jan 9, 2015

Vorsicht Gebläse” machen ordentlich Wind

FULDA. Ein wahres Feuerwerk bekannter Hits aus Rock, Pop, Funk und Soul brannten „Vorsicht Gebläse” im Kreuz ab und ließen keinen Zweifel daran, dass gute Tanzmusik grooven muss.

Ob Joe Cocker, Earth Wind & Fire, Tower of Power oder Jan Delay: Das Repertoire der riesigen Band begeisterte alle Generationen im proppevollen Kreuz. Die 20-köpfige Bläsersection wirkte hinter der Rhythmusgruppe und den Sängern wie ein Orkan. Gleich fünf Sängerinnen massierten die Evergreens in die Hirnwindungen und brachten das Publikum zum Tanzen. Ob Gloria Estefans „Conga” oder Jan Delays „Klar”, schon bald gab es kein Halten mehr. Die Formation, die bundesweit Stadtfeste und Jazzfeste unsicher gemacht hat, ist dabei weit mehr als eine Party-Band: Locker und professionell lieferten die Sängerinnen eine punktgenaue Leistung und harmonierten mit dem Rest der Band. Abwechslungsreiche Arrangements ließen keine Langeweile aufkommen.

Tempo und Energie

„Vorsicht Gebläse” hat sich aus dem Blasorchester Neuhof entwickelt, sich aber schnell poppigen Stücken zugewandt und damit auf sich aufmerksam gemacht. Das Tempo der Stücke ist fast durchweg hoch, nur wenige ruhige Einlagen nehmen die Energie aus der Performance, um dann gleich wieder in einen Bläserorkan zu münden.

Quelle: Marktkorb

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top